Skip to main content

MITARBEITER

„Es macht Spaß, Dinge gemeinsam voranzutreiben“

Ines Weber, 36 Jahre, Bereichsleitung Einkauf für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe und Verpackung

Ines: Gestartet bin ich bei WOLF als Auszubildende zur Bürokauffrau. Ich komme aus der Region und habe mich gefreut, bei einem namhaften Unternehmen wie WOLF anfangen zu können. Nach der Ausbildung wurde ich als Assistentin der Geschäftsführung Logistik übernommen.

Aber ich wollte weiter dazulernen und trotzdem in der beruflichen Praxis bleiben.

weiter lesen ...

Der Landkreis Schwandorf ist um eine tolle Aktion reicher. Genießen, sparen und Gutes tun – unter diesem Motto brachte der Serviceclub Round Table 185 Schwandorf das erste Gastronomiequartett heraus. Die WOLF Firmengruppe hat die gesamten Produktionskosten übernommen, sodass der komplette Erlös für einen guten Zweck verwendet werden kann. Die enthaltenen Gutscheine für 32 tolle Lokale aus der Region entsprechen einem Gegenwert von über 120 Euro und sind bis Ende 2022 gültig. Der Verkauf des Kartenspiels startete im Dezember 2021,

weiter lesen ...

Oscar-Verleihung

Wir möchten uns herzlich bei unseren Mitarbeitern für ihre Treue und die innovativen Ideen bedanken. Daher haben wir zum Ende des Jahres 2021 viele langjährige und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geehrt, die unser Traditionsunternehmen stark machen. Ganze 99 Mitarbeiter beginnen ihr Firmenjubiläum an den Standorten Schwandorf, Schmölln, Nürnberg und Burglengenfeld und erhielten Urkunden  und Präsente.

Aber nicht nur langjährige Treue, auch gute Ideen werden bei WOLF gewürdigt. Wer Verbesserungsvorschläge macht, die zum Beispiel Zeit- und Kostenersparnis oder auch bessere Unfallprävention am Arbeitsplatz ermöglichen,

weiter lesen ...

Thomas Lautenschlager

„Mir gefällt besonders die flache Hierarchie bei WOLF. Jeder kennt sich und auch die Tür zur Geschäftsleitung steht jederzeit offen!“

Thomas Lautenschlager, 42 Jahre, Bereichsleitung Buchhaltung, Controlling und Kalkulation

Thomas Lautenschlager erzählt…

Ich war schon immer ein echter Zahlenmensch. Also entschied ich mich nach dem Realschulabschluss für eine Ausbildung zum Industriekaufmann. Ich wollte aber weiter dazulernen und habe anschließend die Fachoberschule besucht und Betriebswirtschaft studiert.

Bei WOLF fing ich 2005 als Controller an und übernahm nach und nach zusätzliche Aufgaben und mehr Verantwortung.

weiter lesen ...

Erfolgsstory Nicole Schäfer

Nicole Schäfer Erfolgsstory

„Das Schöne bei WOLF ist die Zusammenarbeit und die Kollegialität“

Nicole Schäfer, 38 Jahre, Teamleiterin Kreditorenbuchhaltung

Nicole Schäfer erzählt…

Während meiner Ausbildung bei WOLF zur Bürokauffrau, konnte ich verschiedene Abteilungen kennenlernen – lustigerweise nicht die Buchhaltung. Das hat mich zum damaligen Zeitpunkt auch nicht wirklich gereizt. Stattdessen wurde ich zunächst in der Faktura, also der Rechnungslegung übernommen. Als ich jedoch das Angebot bekam, in die Buchhaltung zu wechseln, dachte ich: Warum nicht,

weiter lesen ...

Die aktuelle Berichterstattung über die Schlachtbranche verfolgen auch wir als Produzent von Wurstwaren sehr aufmerksam. Dabei hat das Thema verschiedene Facetten, über die wir gerne in diesem Blogbeitrag informieren möchten. 

Hygienemaßnahmen bei WOLF

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie hat WOLF Wurst an allen Standorten seine ohnehin bereits sehr strengen Hygienemaßnahmen für die Mitarbeiter nochmals verschärft: So sorgen u. a. eine konsequente Abstandsregelung, Trennung der Schichten sowie das Rotationsprinzip in der Belegschaft für zusätzlichen Schutz.

weiter lesen ...