Skip to main content

Erfolgsstory Thomas Lautenschlager

Thomas Lautenschlager
„Mir gefällt besonders die flache Hierarchie bei WOLF. Jeder kennt sich und auch die Tür zur Geschäftsleitung steht jederzeit offen!“

Thomas Lautenschlager, 42 Jahre, Bereichsleitung Buchhaltung, Controlling und Kalkulation

Thomas Lautenschlager erzählt…

Ich war schon immer ein echter Zahlenmensch. Also entschied ich mich nach dem Realschulabschluss für eine Ausbildung zum Industriekaufmann. Ich wollte aber weiter dazulernen und habe anschließend die Fachoberschule besucht und Betriebswirtschaft studiert.

Bei WOLF fing ich 2005 als Controller an und übernahm nach und nach zusätzliche Aufgaben und mehr Verantwortung. Seit 2017 leite ich den Bereich Controlling und Kalkulation, seit Ende 2018 zusätzlich die Buchhaltung. Mein Erfolgsrezept: beharrlich bleiben und den richtigen Augenblick abwarten. Außerdem war ich schon immer sehr aktiv und stets bestrebt, Wissenslücken zu schließen und mich weiter zu qualifizieren. So habe ich das Controller-Diplom gemacht, verschiedene Seminare belegt und mich zum Bilanzbuchhalter fortgebildet.

Als Bereichsleiter habe ich viele organisatorische Aufgaben und bin Ansprechpartner für meine Mitarbeiter. Was ich selbst während meiner Ausbildung erlebt habe – dass ich immer ein offenes Ohr für meine Anliegen gefunden habe – setze ich nun ebenso fort. Ich versuche, immer für mein Team da zu sein. Meine Arbeit ist sehr facettenreich und nie langweilig. Ich habe eine Schlüsselposition und damit einen tiefen Einblick in das Unternehmen und einen direkten Draht zur Geschäftsleitung. Das macht meinen Job so spannend. Ich bin für die monatlichen Ertrags- und Wirtschaftlichkeitsanalysen verantwortlich. Wir haben eine wichtige Informationsfunktion und liefern der Geschäftsleitung die notwendigen Zahlen, um Entscheidungen treffen zu können. Außerdem kümmere ich mich mit meinem Team unter anderem um die Inventur bzw. wir bewerten die Bestände. Darüber hinaus sind wir für die jährliche Unternehmensplanung und den Jahresabschluss zuständig. Ein Ziel, auf das wir hinarbeiten, ist die papierlose Buchhaltung: Wir versuchen, immer mehr digital abzuwickeln.

Im Bereich Controlling, Buchhaltung und Kalkulation sollte man sehr genau sein und termingerecht arbeiten können. Die Zahlen müssen schließlich korrekt sein! Aber mir gefällt die Abwechslung und die dynamische Atmosphäre eines Lebensmittelunternehmens und ich arbeite sehr gerne hier. Die Hierarchien sind flach, man kennt sich und die Tür der Geschäftsleitung steht für allen Mitarbeitern jederzeit offen.

Berufseinsteigern rate ich, neugierig zu sein, Kritik nicht persönlich zu nehmen und darauf zu vertrauen, dass alles zum richtigen Zeitpunkt passiert.

Lieblingsprodukt: Natürlich die Original Thüringer Rostbratwurst.

Thomas Lautenschlager
Zurück