Skip to main content

AUFKLÄRUNG

WOLF Wurstspezialitäten GmbH startet mit dem neuen attraktiven Verpackungsdesign in die Grillsaison.

Vergrößerte Sichtfenster, eine warme Holzoptik sowie farbige Spartenbilder und eine in übersichtlichem weiß gehaltene WOLF-Banderole sorgen nun für noch mehr Appetite Appeal und demonstrieren eine klare Markenzugehörigkeit.

Tradition trifft Innovation

Beim Thüringen Sortiment wird durch die Farbe Grün zusätzlich die regionale Herkunft der WOLF-Spezialitäten hervorgehoben – denn Grün wird allgemein ganz klar mit der Region Thüringen in Verbindung gebracht und steht zudem seit Jahren für die Thüringer Spezialitäten von WOLF.

weiter lesen ...

Am Dienstag, 14.10.2014 fand in Berlin eine große Pressekonferenz zum Thema „Regionalfenster“ mit Christian Schmidt, Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, statt. Bei dieser Konferenz wurde eine erste Bilanz zum „Regionalfenster“ gezogen, der bundesweit einheitlichen Kennzeichnung für regionale Herkunft und Verarbeitung von Lebensmitteln. Bundesminister Schmidt zeigte sich erfreut über die Etablierung der blauen Regionalkennzeichnung:

Der Erfolg gibt dem Konzept recht: Seit der Markteinführung hat der Trägerverein bereits rund 2.400 Produkte für das Regionalfenster registriert, zahlreiche weitere Anträge liegen dem Trägerverein vor.

weiter lesen ...

Neben handwerklicher Tradition und unverwechselbaren Geschmack sind uns vor allem drei Dinge besonders wichtig:

Qualität, Regionalität und Transparenz.

Deshalb bieten wir seit einiger Zeit ausgewählte WOLF Wurstspezialitäten mit der Qualitäts- und Herkunftskennzeichnung „Regionalfenster“ an – dieses Siegel sorgt für mehr Überblick über die verarbeiteten Rohstoffe. WOLF hat zusammen mit anderen Herstellern und dem Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz das „Regionalfenster“ entwickelt, das ausgewählte Produkte aus unserem Bayerischen und Thüringer Sortiment auszeichnet.

weiter lesen ...

Am Mittwoch, 08. Oktober 2014 lud das Thüringer Ernährungsnetzwerk e. V. im historischen Wappensaal auf der Wartburg zu Eisenach unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) erstmalig zum „Thüringer Ernährungsgipfel 2014“ ein. Mehr als 100 Vertreter aus allen Bereichen der Thüringer Ernährungswirtschaft diskutierten zum Thema „Megatrend Regionalität“ – es wurden wissenschaftliche Ansätze ebenso unter die Lupe genommen wie die Erfahrungen des Handels und der Ernährungsindustrie.

WOLF Firmeninhaber Christian Wolf berichtete von den Erfahrungen der Firma WOLF bei der Einführung und Verwendung des Herkunfts- und Qualitätskennzeichen „Regionalfenster“.

weiter lesen ...